IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
Englisch

Dr. Felix Loy

Dr. Felix Loy, geboren 1963 in Ingolstadt. Frühe musikalische Erfahrungen als Sohn kirchenmusikalisch tätiger Eltern und im Knabenchor „Laubacher Kantorei“ (Laubach/Oberhessen). Nach Studium (TU Kaiserslautern) und Berufstätigkeit im Bereich Umwelt- und Verkehrsplanung 1994–2000 Studium der Musikwissenschaft und Neueren deutschen Literatur an der Universität Tübingen, Magisterarbeit über Felix Mendelssohn Bartholdys Bach-Rezeption in seinen Oratorien (Tutzing 2003). Bereits während des Studiums intensive Befassung mit musikalischer Edition. 1995–2003 Mitarbeiter in der Redaktion „Das Erbe deutscher Musik“, 2001 auch Redakteur der „Denkmäler der Musik in Baden-Württemberg“ (Tübingen). 2001–2003 Promotionsstipendiat der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg. 2004–2008 Redakteur in der Editionsstelle „Josef Gabriel Rheinberger-Gesamtausgabe“ in Stuttgart (die Ausgabe wurde 2008 abgeschlossen). 2009 Promotion zum Dr. phil. in Tübingen mit einer Arbeit über die Harmoniemusik in der Fürstenbergischen Hofkapelle zu Donaueschingen. 2009–2012 Lektor und Herausgeber im Carus-Verlag Stuttgart (Lektorat im Noten-, Buch- und CD-Bereich, Edition von Kantaten J. S. Bachs). Seit 2012 selbstständig tätig als musikwissenschaftlicher Herausgeber, Lektor und Autor für Editionsinstitute (u. a. Beethoven-Haus Bonn; Richard-Strauss-Ausgabe, München; Neue Schubert-Ausgabe, Tübingen/Wien), Musikverlage (u. a. Breitkopf & Härtel, G. Henle, Schott Music, Universal Edition Wien), und Privatkunden. Seit 2020 Akademischer Mitarbeiter an der Neuen Schubert-Ausgabe in Tübingen.