IE Warning
Your browser is out of date!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Try Firefox or Chrome!
Back to top
German

Prof. Dr. Walther Dürr

Professor Dr. Walther Dürr was born in Berlin in 1932. He studied first in Berlin (1951-52) and then in Tübingen with Walter Gerstenberg and Georg Reichert (musicology), Friedrich Beissner (German languages and literature), and Mario Wandruszka (Romance languages and literature, with a focus on Italian). He took his doctorate at Tübingen University with a dissertation (unpublished) on rhythm and meter in the Italian madrigal, particularly in the works of Luca Marenzio. After spending a year of study in Bologna he became a reader in German language and literature at Bologna University (Facoltà di Magistero) together with a lectureship in music history (1957-62). He then joined the staff of the International Students Office at Tübingen University, where until 1965 he was an assistant and reader in German for foreign students. From 1965 to 1997 he was managing editor on the editorial board of the New Schubert Edition in Tübingen; he also received visiting lectureships at the universities of Stuttgart, Freiburg im Breisgau, and Berne as well as the State University of Music in Trossingen. In 1977 he was made an honorary professor at Tübingen University. Since retiring in 1997, he has continued to work on the New Schubert Edition as a member of the editorial board and a volume editor.

List of Writings

[State: November 23, 2016]

Books

  • Studien zu Rhythmus und Metrum im italienischen Madrigal, insbesondere bei Luca Marenzio, Diss. Tübingen 1956 (mschr.).
  • Franz Schuberts Werke in Abschriften: Liederalben und Sammlungen, Kassel 1975 (= Neue Schubert-Ausgabe Bd. VIII/8: Quellen II ).
  • Otto Erich Deutsch: Franz Schubert. Thematisches Verzeichnis seiner Werke in chronologischer Folge. Neuausgabe in deutscher Sprache bearbeitet und herausgegeben von der Editionsleitung der Neuen Schubert-Ausgabe und Werner Aderhold) (= Neue Schubert-Ausgabe Bd. VIII/4), Kassel 1978 (gemeinsam mit Werner Aderhold, Arnold Feil und Christa Landon).
  • Franz Schubert. Thematisches Verzeichnis seiner Werke in chronologischer Folge. Kleine Ausgabe (gemeinsam mit Werner Aderhold und Arnold Feil), Kassel und München 1983.
  • Das deutsche Sololied im 19. Jahrhundert. Untersuchungen zu Sprache und Musik, Wilhelmshaven 1984.
  • Reclams Musikführer. Franz Schubert (gemeinsam mit Arnold Feil und Walburga Litschauer), Stuttgart 1991.
  • Zeichen-Setzung. Aufsätze zur musikalischen Poetik, hrsg. von Werner Aderhold und Walburga Litschauer, Kassel 1992.
  • Sprache und Musik. Geschichte — Gattungen — Analysemodelle, Kassel 1994 (= Bärenreiter Studienbücher Musik Bd. 7).

Editions

  • Franz Schubert. Jahre der Krise 1818—1823. Bericht über das Symposion Kassel, 30. September bis 1. Oktober 1982. Arnold Feil zum 60. Geburtstag, Kassel 1985 (gemeinsam mit Werner Aderhold und Walburga Litschauer).
  • Über Schubert. Von Musikern, Dichtern und Liebhabern. Eine Anthologie, Stuttgart 1996 (gemeinsam mit Georg Braungart und Michael Kohlhäufl).
  • Schubert-Handbuch, Kassel 1997 (gemeinsam mit Andreas Krause).
  • Der Text im musikalischen Werk. Editionsprobleme aus musikwissenschaftlicher und literaturwissenschaftlicher Sicht (= Beihefte zur Zeitschrift für Deutsche Philologie Bd. 8), Berlin 1998 (gemeinsam mit Helga Lühning, Norbert Oellers und Hartmut Steinecke).
  • Schuberts Lieder nach Gedichten aus seinem literarischen Freundeskreis. Auf der Suche nach dem Ton der Dichtung in der Musik (= Karlsruher Beiträge zur Musikwissenschaft Bd. 1), Frankfurt am Main 1999 (gemeinsam mit Siegfried Schmalzriedt und Thomas Seyboldt).
  • Schubert-Jahrbuch 1997, Duisburg 1999 (gemeinsam mit Dietrich Berke, Walburga Litschauer und Christiane Schumann).
  • Schubert-Jahrbuch 1998, Duisburg 2000 (gemeinsam mit Dietrich Berke, Walburga Litschauer und Christiane Schumann).
  • Schubert-Jahrbuch 1999, Duisburg 2001 (gemeinsam mit Dietrich Berke, Walburga Litschauer und Christiane Schumann).
  • Schubert. Liedlexikon, Kassel et al. 2012 (gemeinsam mit Michael Kube, Uwe Schweikert und Stefanie Steiner).

Articles

  • Zum Verhältnis von Wort und Ton im Rhythmus des Cinquecento-Madrigals, in: Archiv für Musikwissenschaft 15 (1958) S. 89—100.
  • Zwei neue Belege für die sogenannte »spielmännische« Reduktion, in: Quadrivium II, Bologna 1958, S. 76—87.
  • Die italienische Canzonette und das deutsche Lied im Ausgang des XVI. Jahrhunderts, in: Studi in onore di Lorenzo Bianchi, Bologna 1960, S. 71—102.
  • Zur mehrstimmigen Behandlung des chromatischen Schrittes in der Polyphonie des 16. Jahrhunderts, in: Kongreß-Bericht Kassel 1962, hrsg. von Georg Reichert und Martin Just, Kassel 1963, S. 136—138.
  • Auftakt und Taktschlag in der Musik um 1600, in: Festschrift Walter Gerstenberg, hrsg. von Georg von Dadelsen und Andreas Holschneider, Wolfenbüttel 1964, S. 26—36.
  • Rhythm in Music: A Formal Scaffolding of Time, in: The Voices of Time. A Cooperative Survey of Man’s Views of Time as Expressed by the Sciences and by the Humanities, hrsg. von Julius Thomas Fraser, New York 1966, S. 180—200.
  • Formen und Möglichkeiten des musikalischen Vortrages, in: Die Musikforschung 21 (1968), S. 182—198.
  • Kritisch revidierte Gesamtausgaben von Werken Franz Schuberts im 19. Jahrhundert, in: Musik und Verlag. Festschrift Karl Vötterle, hrsg. von Richard Baum und Wolfgang Rehm, Kassel 1968, S. 268—278 (gemeinsam mit Arnold Feil).
  • Karl Ditters von Dittersdorf. Il mio viaggio in Italia con Gluck. Presentazione e traduzione, in: La Mercanzia 23 (1968), S. 390—399.
  • Eine unbekannte Fantasie von Franz Schubert, in: Mitteilungen des Steirischen Tonkünstlerbundes 39 (1969), S. 8—11; ebenso in: ÖMZ 24 (1969), S. 569—572.
  • Die neue Schubert-Ausgabe. Über einige Probleme des Herausgebens von Musik, in: ÖMZ 24 (1969), S. 553—563 (gemeinsam mit Arnold Feil); ebenso in: Attempto. Nachrichten für die Freunde der Tübinger Universität 37/38 (1970), S. 117—125.
  • Schubert-Funde jüngster Zeit, in: Mitteilungen des Steirischen Tonkünstlerbundes 41 (1969), S. 2—3.
  • Schuberts Lieder in der Neuausgabe, in: Musica 23 (1969), S. 17—18.
  • Premessa, in: Agostino Pisa. Breve dichiarazione della battuta musicale, Faks.-Neudruck Bologna 1969, S. [I]—[IV].
  • Cantar d’affetto: Zum Vortrag monodischer Musik, in: Kongreß-Bericht Leipzig 1966, hrsg. von Carl Dahlhaus und Reiner Kluge, Kassel 1970, S. 208—215 (gemeinsam mit Ulrich Siegele).
  • Überlegungen zu einer Übersetzung des Don Giovanni, in: Mozart-Jahrbuch 1970—1972, S. 81—88.
  • Beobachtungen am Linzer Autograph von Schuberts »Rastlose Liebe«, in: Historisches Jahrbuch der Stadt Linz 1970, Linz 1971, S. 215—230.
  • »Idomeneo«: Sprache und Musik, in: Mozart-Jahrbuch 1973—1974, S. 180—190.
  • Zu den Kritischen Berichten der Neuen Schubert-Ausgabe, in: Die Musikforschung 26 (1973), S. 75—77 (gemeinsam mit Christa Landon und Arnold Feil).
  • »Sieben leichte Veränderungen in G« — von Schubert?, in: Die Musikforschung 29 (1976), S. 175—177.
  • »Wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?« Gedanken über die Beziehungen Schuberts zu Beethoven, in: Beethoven-Jahrbuch 1973—1977, Bonn 1977, S. 47—67; ebenso in: Musik-Konzepte. Sonderband Franz Schubert, hrsg. von Heinz-Klaus Metzger und Rainer Riehn, München 1979, S. 10—25.
  • Einführung, in: Franz Schubert. »Schwanengesang«. 13 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine D 957. Faksimile nach dem Autograph aus dem Besitz der Pierpont Morgan Library New York, Hildesheim 1978, S. V—VIII.
  • Nachwort, in: Franz Schubert. Sinfonie in h-Moll »Die Unvollendete«. Vollständiges Faksimile der autographen Partitur und der Entwürfe (= Publikationen der Sammlungen der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Bd. 3), München 1978, S. I—III (gemeinsam mit Christa Landon).
  • Die Neue Schubert-Ausgabe. Zum editorischen Konzept einer kritischen Gesamtausgabe, in: Musica 32 (1978), S. 131—136 (gemeinsam mit Arnold Feil).
  • Aus Schuberts erstem Publikationsplan: zwei Hefte mit Liedern von Goethe, in: Schubert-Studien. Festgabe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften zum Schubert-Jahr 1978, hrsg. von Franz Grasberger und Othmar Wessely (= Veröffentlichungen der Kommission für Musikforschung Heft 19), Wien 1978, S. 43—56.
  • Autograph — autorisierte Abschrift — Originalausgabe. Zu Quellenlage und Quellenbewertung bei Schuberts Liedern, in: Festschrift Georg von Dadelsen, hrsg. von Thomas Kohlhase und Volker Scherliess, Stuttgart 1978, S. 89—100.
  • Zur Dramaturgie des »Titus«. Mozarts Libretto und Metastasio, in: Mozart-Jahrbuch 1978—1979, S. 55—61.
  • Abschriften Schubertscher Werke als Quelle und Dokument, in: Schubert-Kongreß Wien 1978, hrsg. von Otto Brusatti, Graz 1979, S. 169—181.
  • Schubert and Johann Michael Vogl: A Reappraisal, in: 19th Century Music 3 (1979), S. 126—140.
  • Schuberts Variationensätze über Themen aus Lied und Singspiel, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1980, o. O. [1980], S. 120—137.
  • Lingua e musica: considerazioni sul madrigale di Luca Marenzio: »O dolce anima mia«, in: Ricerche musicali 4 (1980), S. 46—70.
  • Luca Marenzio: »Zefiro torna«, in: Romania cantat. Festschrift Gerhard Rohlfs zum 85. Geburtstag, hrsg. von Francisco J. Oroz Arizcuren, Tübingen 1980, S. 49—55.
  • Le Concept Editorial de la Nouvelle Edition Schubert, in: L’Interprétation de la Musique Classique de Haydn à Schubert. Kongreß-Bericht Evry 1977, Paris 1980, S. 103—114.
  • Franz Schuberts »Missa solemnis«, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1981, o. O. [1981], S. 62—73.
  • »Manier« und »Veränderung« in Kompositionen Franz Schuberts, in: Zur Aufführungspraxis der Werke Franz Schuberts, hrsg. von Vera Schwarz (= Beiträge zur Aufführungspraxis Bd. 4), München 1981, S. 124—139.
  • La letteratura vocale a cappella di Schubert, Mendelssohn e Schumann, in: La letteratura corale a cappella dell’800: problemi di estetica, tecnica, didattica e interpretazione (= XI. Convegno Europeo sul Canto Corale), Gorizia 1981, S. 67—90.
  • Franz Schubert in seiner Zeit: Ergebnisse musikalischer Quellenforschung, in: Quellenforschung in der Musikwissenschaft, hrsg. von Georg Feder, Wolfenbüttel 1982, S. 113—119.
  • Poesie und Musik: Über Schuberts Beziehungen zu Goethe, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1982, o. O. [1982], S. 8—32; wiederholt (und korrigiert) in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1993, o. O. [1993], S. 10—48.
  • Schubert’s songs and their poetry: reflections and poetic aspects of song composition, in: Schubert Studies. Problems of Style and Chronology, hrsg. von Eva Badura-Skoda und Peter Branscombe, Cambridge 1982, S. 1—24.
  • Zwischen Liedertafel und Männergesang-Verein. Schuberts mehrstimmige Gesänge, in: Logos Musicae. Festschrift für Albert Palm, hrsg. von Rüdiger Görner, Wiesbaden 1982, S. 36—54.
  • Schuberts Lied »An den Tod« (D 518) — zensiert?, in: ÖMZ 38 (1983), Heft 1, S. 9—17.
  • Eine gefälschte Schubert-Sinfonie, in: Musica 37 (1983), S. 135—142.
  • Dona nobis pacem. Gedanken zu Schuberts späten Messen, in: Bachiana et alia Musicologica. Festschrift Alfred Dürr, hrsg. von Wolfgang Rehm, Kassel 1983, S. 62—74.
  • Impromptu und Sonate: Zu Schuberts späten Klavierwerken, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1983, o. O. [1983], S. 49—63.
  • Schuberts Vorbilder in der Vokalmusik, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1984, o. O. [1984], S. 9—34.
  • Zyklische Ordnung und Liederzyklus — Schuberts »Winterreise«, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1984, o. O. [1984], S. 74—84.
  • Schubert — Schumann — Wolf. Zur Entwicklung des deutschen Liedes im 19. Jahrhundert, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1985, o. O. [1985], S. 9—33.
  • Franz Schuberts Wanderjahre, in: Franz Schubert. Jahre der Krise 1818—1823. Arnold Feil zum 60. Geburtstag, hrsg. von Walther Dürr, Werner Aderhold und Walburga Litschauer, Kassel 1985, S. 11—21.
  • Nochmals zu der »gefälschten Schubert-Sinfonie«. Ein Gutachten der Bundesanstalt für Materialprüfung, Berlin, in: Musica 39 (1985) S. 582—583.
  • Der Linzer Schubert-Kreis und seine »Beiträge zur Bildung für Jünglinge«, in: Historisches Jahrbuch der Stadt Linz 1985, Linz 1986, S. 51—59.
  • Die Lieder-Serie der Neuen Schubert-Ausgabe. Zu Schuberts Ordnung eigener Lieder, in: Musica 40 (1986), S. 28—30; veränderter Wiederabdruck in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1989, o. O. [1989], S. 10—16.
  • I Wesendonck-Lieder di Richard Wagner e la tradizione ottocentesca del lied, in: Effetto Wagner. Dalla struttura alla ricezione, hrsg. von Lia Secci, Perugia 1986, S. 27—44.
  • Sprachliche und musikalische Determinanten in der Monodie. Beobachtungen an Monteverdis »Orfeo«, in: Claudio Monteverdi. Festschrift Reinhold Hammerstein, hrsg. von Ludwig Finscher, Laaber 1986, S. 151—162.
  • Johann Rudolf Zumsteeg und Schubert. Von der »schwäbischen Liederschule« zum romantischen Klavierlied, in: Baden und Württemberg im Zeitalter Napoleons (Ausstellungskatalog Stuttgart 1987), Bd. 2: Aufsätze, Stuttgart 1987, S. 625—643.
  • Die »Sternennacht« der Musik. Zum Schubert-Bild bei Schumann und Brahms, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1987, o. O. [1987], S. 10—29.
  • Zur Altersbestimmung von Papier, dargestellt an Schuberts »Unechter« in E-dur — ein musikalisches Märchen, in: Das Papier 41 (1987), S. 321—331 (gemeinsam mit W. Griebenow, B. Werthmann, M. Ziegler).
  • »Die Grenzen der Kunst möglichst zu erweitern«. Beethoven und Schubert, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1988, o. O. [1988], S. 10—30.
  • Uhland im Lied. Zur Interpretation der Gedichte durch die Musik, in: Ludwig Uhland. Dichter — Gelehrter — Politiker, hrsg. von Hermann Bausinger, Tübingen 1988, S. 201—216.
  • Zwischen Romantik und Biedermeier: Franz Schubert, in: Kunst des Biedermeier 1815—1835. Architektur, Malerei, Plastik, Kunsthandwerk, Musik, Dichtung und Mode (Ausstellungskatalog München 1988), hrsg. von Georg Himmelheber, München 1988, S. 53—58.
  • Die gefälschte Schubert-Sinfonie, in: Gefälscht! Betrug in Politik, Literatur, Wissenschaft, Kunst und Musik, hrsg. von Karl Corino, Nördlingen 1988, S. 410—416.
  • Liedertafel und Männergesang: Silcher in Österreich, in: Friedrich Silcher 1789—1860. Studien zu Leben und Nachleben, hrsg. von Manfred Hermann Schmid (= Beiträge zur Tübinger Geschichte Bd. 3), Stuttgart 1989, S. 22—30.
  • Franz Schubert: »Das Finden«. Von der ersten Niederschrift zur Reinschrift; Lieder aus dem »Selam«: Ein Schubertsches Liederheft; Schuberts Antikenlieder, in: Beiträge zur musikalischen Quellenkunde. Katalog der Sammlung Hans P. Wertitsch in der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, hrsg. von Günter Brosche (= Publikationen des Instituts für Österreichische Musikdokumentation Bd. 15), Tutzing 1989, S. 345—373.
  • Franz Schuberts nachgelassene musikalische Dichtungen. Zu Diabellis »Nachlaßlieferungen« und ihrer Ordnung, in: Festschrift Wolfgang Rehm zum 60. Geburtstag, hrsg. von Dietrich Berke und Harald Heckmann, Kassel 1989, S. 214—225.
  • Musikphilologie und musikalische Praxis: Die Neue Schubert-Ausgabe, in: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz 1949—1989, Mainz 1989, S. 569—580.
  • »Ausweichungen ohne Sinn, Ordnung und Zweck« — Zu Tonart und Tonalität bei Schubert, in: Franz Schubert — Der Fortschrittliche? Analysen — Perspektiven — Fakten, hrsg. von Erich Wolfgang Partsch (= Veröffentlichungen des Internationalen Franz Schubert Instituts Bd. 4), Tutzing 1989, S. 73—103.
  • Das romantische Lied, in: Bruckner-Symposion Linz 1987. Bruckner und die Musik der Romantik, Linz 1989, S. 153—166.
  • Virtuosität und Interpretation — Schubert-Lieder ausgeziert?, in: Internationales Symposium Musikerautographe. Bericht, hrsg. von Ernst Hilmar (= Publikationen des Instituts für Österreichische Musikdokumentation Bd. 16), Tutzing 1990, S. 145—162.
  • Der »Meister im deklamatorischen Gesang«: Johann Michael Vogl (1768—1840), in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1990, o. O. [1990], S. 10—29.
  • Semantische Zeichen in Schuberts Instrumentalmusik, in: Atti del XIV. Congresso della Società Internazionale di Musicologia 1987, hrsg. von Angelo Pompilio, Lorenzo Bianconi, Donatella Restanti und F. Alberto Gallo, Turin 1990, Bd. 3, S. 781—791.
  • Gott ist mein Hirte (D 706). Schuberts Vertonung des 23. Psalms in der Übersetzung von Moses Mendelssohn, in: Württembergische Blätter für Kirchenmusik 57 (1990), S. 171—176.
  • Zyklische Form und »poetische Idee«. Schuberts große C-dur-Symphonie, in: Probleme der symphonischen Tradition im 19. Jahrhundert. Internationales Musikwissenschaftliches Colloquium Bonn 1989. Kongreßbericht, hrsg. von Siegfried Kross und Marie Luise Maintz, Tutzing 1990, S. 455—469.
  • Entwurf — Ausarbeitung — Revision. Zur Arbeitsweise Schuberts am Beispiel des Liedes »Der Unglückliche« (D 713), in: Die Musikforschung 44 (1991), S. 221—236.
  • Sieben Thesen zu Edition von Musik und musikalischer Praxis, in: ÖMZ 46 (1991), S. 522—524.
  • Von Modellen und Rastern. Schubert studiert Mozart?, in: Mozart-Studien I, hrsg. von Manfred Hermann Schmid, Tutzing 1992, S. 173—193.
  • Schuberts symphonisches Schaffen I. 1813—1818, in: Programmbuch Schubertiade Hohenems 1992, o. O. [1992], S. 18—35.
  • »Hagars Klage« in der Vertonung von Zumsteeg und Schubert: Zu Eigenart und Wirkungsgeschichte der »Schwäbischen Liederschule«, in: Studien zum deutschen weltlichen Kunstlied des 17. und 18. Jahrhunderts, hrsg. von Gudrun Busch und Anthony J. Harper (= Chloe. Beihefte zum Daphnis Bd. 12), Amsterdam 1992, S. 309—327.
  • Über Schuberts Verhältnis zu Bach, in: Johann Sebastian Bach. Beiträge zur Wirkungsgeschichte, hrsg. von Ingrid Fuchs unter Mitarbeit von Susanne Antonicek, Wien 1992, S. 69—79.
  • Beethovens »Große musikalische Akademie« von 1824 und Schuberts »Privatkonzert« von 1828, in: Programmbuch Schubertiade Feldkirch 1993, o. O. [1993], S. 56—63.
  • Schuberts mehrstimmige Gesänge, in: Programmbuch Schubertiade Feldkirch 1993, o. O. [1993], S. 64—73.
  • Überlegungen zur Edition von Musik und Text am Beispiel vertonter Texte, in: editio 8 (1994), S. 39—52.
  • Music as an Analogue of Speech. Musical Syntax in the Writings of Heinrich Christoph Koch and in the Works of Schubert, in: Eighteenth-Century Music in Theory and Practice. Essays in Honor of Alfred Mann, hrsg. von Mary Ann Parker (= Festschrift series Bd. 13), Stuyvesant 1994, S. 227—240.
  • Imitar la poesia. Luca Marenzio ed il madrigale »Amatemi ben mio«, in: Il madrigale oltre il madrigale. Dal Barocco al Novecento: destino di una forma e problemi di analisi, hrsg. von Alberto Colzani, Andrea Luppi und Maurizio Padoan (= Contributi musicologici del Centro ricerche dell’AMIS Bd. 8), Como 1994, S. 227—254.
  • Schwäbische Dichtung in Schuberts Liedschaffen, in: Musik in Baden-Württemberg 2 (1995), S. 11—22.
  • L’edizione di testi letterari nel contesto dell’edizione musicale, in: L’edizione critica tra testo musicale e testo letterario. Atti del convegno internazionale (Cremona 1992), hrsg. von Renato Borghi und Pietro Zappà (= Studi e Testi Musicali. Nuova serie Bd. 3), Lucca 1995, S. 69—83.
  • Vorwort zu: Franz Schubert. Die schöne Müllerin. Reprint der Diabelli-Ausgabe von 1830, Kassel 1996, S. V—VII.
  • Vorwort zu: Franz Schubert. Messe Nr. 6 Es-Dur D 95, Faksimile-Ausgabe (= Documenta musicologica Bd. 24), Kassel 1996, S. V—XI.
  • Schubert in seiner Welt, in: Schubert-Handbuch, hrsg. von Walther Dürr und Andreas Krause, Kassel 1997, S. 2—76.
  • Kompositionsverfahren und Aufführungspraxis, in: Schubert-Handbuch, hrsg. von Walther Dürr und Andreas Krause, Kassel 1997, S. 78—111.
  • Zur Rezeption des Schubertschen Werkes, in: Schubert-Handbuch, hrsg. von Walther Dürr und Andreas Krause, Kassel 1997, S. 114—139 (gemeinsam mit Andreas Krause).
  • »Der Liederfürst« — Kritik alter und neuer Schubert-Klischees, in: Österreichische Musikzeitung 52 (1997), S. 12—21.
  • Schuberts romantisch-heroische Oper »Alfonso und Estrella« im Kontext französischer und italienischer Tradition, in: Der vergessene Schubert. Franz Schubert auf der Bühne. Katalog der Ausstellung des Österreichischen Theatermuseums, hrsg. von Erich Wolfgang Partsch und Oskar Pausch, Wien 1997, S. 80—105.
  • »…Die rechte und wahre Andacht« — Überlegungen zu Schuberts Kirchenmusik, in: Cari amici. Festschrift 25 Jahre Carus-Verlag, hrsg. von Barbara Mohn und Hans Ryschawy, Stuttgart 1997, S. 14—21.
  • »Des Pfarrers Tochter von Taubenhain« — über Zumsteegs Ballade und Loewe, in: Carl Loewe. Bericht über die wissenschaftliche Konferenz anläßlich seines 200. Geburtstages vom 26. bis 28. September 1996 im Händel-Haus Halle, hrsg. von Konstanze Musketa (= Schriften des Händel-Hauses in Halle Bd. 13), Halle/Saale 1997, S. 372—386.
  • Der literarische Text als Parameter eigenen Rechts: Zur Edition Schubertscher Lieder, in: Der Text im musikalischen Werk. Editionsprobleme aus musikwissenschaftlicher und literaturwissenschaftlicher Sicht, hrsg. von Walther Dürr, Helga Lühning, Norbert Oellers und Hartmut Steinecke (= Beihefte zur Zeitschrift für Deutsche Philologie Bd. 8), Berlin 1998, S. 98—112.
  • Schumann und Schubert: Das »Novellistische« in der Musik, in: Schubertiade Jahrbuch 1998, o. O. [1998], S. 30—48.
  • »Tatenfluten« und »bessere Welt«. Zu Schuberts Freundeskreisen, in: Schuberts Lieder nach Gedichten aus seinem literarischen Freundeskreis. Auf der Suche nach dem Ton der Dichtung in der Musik, hrsg. von Walther Dürr, Siegfried Schmalzriedt und Thomas Seyboldt (= Karlsruher Beiträge zur Musikwissenschaft Bd. 1), Frankfurt am Main 1999, S. 23—37; Wiederabdruck in: Schubert und Brahms. Kunst und Gesellschaft im frühen und späten 19. Jahrhundert, hrsg. von Arnfried Edler (= Publikationen der Hochschule für Musik und Theater Hannover Bd. 11), Augsburg 2001, S. 83—95.
  • Werkgestalten. Zur Edition von Rossinis »La gazza ladra« und Schuberts »Alfonso und Estrella« in: Musik als Text. Kongreß-Bericht Freiburg 1993, hrsg. von Hermann Danuser und Tobias Plebuch, Kassel 1998, Bd. 1, S. 275—280.
  • Zum Freundschaftsbegriff um 1800, in: Schubert und seine Freunde, hrsg. von Eva Badura-Skoda, Gerold W. Gruber, Walburga Litschauer und Carmen Ottner, Wien 1999, S. 45—49.
  • Goethe und Schubert. Ein Mißverständnis, in: Ibykus 18 (1999), Heft 67, S. 18—23.
  • Josephine Lang (Musikanalytische Betrachtungen), in: Annäherung X — an sieben Komponistinnen, hrsg. von Clara Mayer, Kassel 1999, S. 136—158.
  • Schuberts »romantische« Lieder — am Beispiel von Friedrich Schlegels »Abendröte«-Zyklus, in: Schubert-Jahrbuch 1997, Duisburg 1999, S. 47—60.
  • Hymne und Geistliches Lied. Franz Schuberts Novalis-Vertonungen, in: Geistliches Lied und Kirchenlied im 19. Jahrhundert. Theologische, musikologische und literaturwissenschaftliche Aspekte, hrsg. von Irmgard Scheitler (= Mainzer hymnologische Studien Bd. 2), Tübingen 2000, S. 105—122.
  • Schuberts »Winterreise«. Zur Entstehungs- und Veröffentlichungsgeschichte. Beobachtungen am Manuskript, in: Resonanzen. Festschrift für Hans Joachim Kreutzer zum 65. Geburtstag, hrsg. von Sabine Doering, Waltraud Maierhofer und Peter Philipp Riedl, Würzburg 2000, S. 301—315.
  • Deklamation und finale Struktur. Zu Text- und Gesangsvarianten in Leonores Arie aus dem ersten Akt des »Fidelio«, in: Von der Leonore zum Fidelio, hrsg. von Helga Lühning und Wolfram Steinbeck (= Bonner Schriften zur Musikwissenschaft Bd. 4), Frankfurt am Main 2000, S. 259—270.
  • Entwurf und Ausarbeitung in Schuberts h-moll-Sinfonie als Beispiel für Analysemethoden, in: Musiktheorie. Festschrift Heinrich Deppert zum 65. Geburtstag, hrsg. von Wolfgang Budday, Tutzing 2000, S. 129—140.
  • Übersetzungen vertonter und Vertonungen übersetzter Texte: Mozarts »La Finta giardiniera« und Schuberts Lieder aus Walter Scotts »Fräulein vom See«, in: editio 14 (2000), S. 41—53.
  • On Singing »Schwanengesang«, in: A Companion to Schubert’s Schwanengesang, hrsg. von Martin Chusid, New Haven 2000, S. 174—190 (gemeinsam mit Martin Chusid).
  • Gaetano Donizettis »Lucia di Lammermoor« oder: Die Befreiung von der Konvention, in: Festschrift Siegfried Schmalzriedt zum 60. Geburtstag, hrsg. von Susanne Mautz und Jörg Breitweg, Frankfurt am Main 2001, S. 147—163.
  • Verfahrensweisen bei der Mischung ungleichwertiger Quellen, in: Musikedition. Mittler zwischen Wissenschaft und musikalischer Praxis, Beihefte zu editio 17, hrsg. von Helga Lühning, Tübingen, 2002, S. 107–118.
  • Notation und Aufführungspraxis: Artikulation und Dynamik bei Schubert, in: Musikedition. Mittler zwischen Wissenschaft und musikalischer Praxis, Beihefte zu editio 17, hrsg. von Helga Lühning, Tübingen 2002, S. 313-327; in englischer Sprache (Notation and Performance: Dynamic Marks in Schubert’s Manuscripts, in: Schubert the Progressive. History, Performance, Practice, Analysis, hrsg. von Brian Newbould, Aldershot 2003).
  • Johann Rudolf Zumsteeg (1760–1802), oder: Besonderheiten des schwäbischen Liedes im Ausgang des 18. Jahrhunderts, in: Musik in Baden-Württemberg. Jahrbuch 2002, S. 21–40.
  • Instrumentalismen in August Södermans Liedern, in: Lied und Liedidee im Ostseeraum zwischen 1750 und 1900, Kgr.-Ber. Greifswald 1998, hrsg. von Ekkehard Ochs, Peter Tenhaef, Walter Werbeck und Lutz Winkler (= Greifswalder Beiträge zur Musikwissenschaft 10), Frankfurt a.M. 2002, S. 237–250.
  • Die Allmacht (D 852). Schubert, Schelling und der Pantheismus, in: Ute Jung-Kaiser (Hrsg.), »Laudato si, mi Signore, per sora nostra matre terra«. Zur Ästhetik und Spiritualität des »Sonnengesangs« in Musik, Kunst, Religion, Naturwissenschaften, Literatur, Film und Fotografie, Bern etc. 2002, S. 103–116.
  • »Claudine von Villa Bella« und die Konzeption des Singspiels, in: Musik in Goethes Werk – Goethes Werk in der Musik, hrsg. Andreas Ballstaedt, Ulrike Kienzle, Adolf Nowak, Schliengen (Ulrich Schmidt) 2003, S. 168–185.
  • Schubert’s Treatment of the Liturgical Mass Text, in: Goethe and Schubert. Across the Divide, hrsg. Lorraine Byrne, Dan Farrell, Dublin 2003, S. 214–233.
  • Franz Schubert. »Winterreise«. Gedanken zur Struktur des Zyklus, in: Meisterwerke neu gehört. Ein kleiner Kanon der Musik. 14 Werkporträts, hrsg. von Hans-Joachim Hinrichsen, Laurenz Lütteken, Kassel etc. 2004, S. 131–155.
  • »An Schwager Kronos«. Goethes Dichtung, Schuberts Vertonung und Brahms’ Bearbeitung, in: Schubert-Jahrbuch 2000–2002, Duisburg 2004, S. 63–79.
  • Notenbild und Textkritik. Zu Besonderheiten der musikalischen Philologie, in: editio 18 (2004), S. 1–18.
  • Wort und Musik: Liedtexte und Libretti als Übersetzungsphänomen, in: Übersetzung. Translation. Traduction. Ein internationales Handbuch zur Übersetzungsforschung, hrsg. von Harald Kittel u.a., Band 1, Berlin/New York 2005, S. 1036–1047.
  • Opernedition und Aufführungspraxis: Konzepte einer »offenen Ausgabe«, in: Opernedition. Bericht über das Symposion zum 60. Geburtstag von Sieghart Döhring, hrsg. von Helga Lühning und Reinhard Wiesend, Mainz 2005, S. 83–98.
  • Denkmal oder Werk – Theorie und Praxis: Zu editorischen Verfahrensweisen im Lied um 1800, in: Martin Staehelin (Hrsg.), Musikalische Überlieferung und musikalische Edition, Nachrichten der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2006, S. 135–148.
  • Il sonetto di Petrarca fra madrigale e lied: Marenzio, Schlegel e Schubert, in: Il Petrarchismo. Un modello per l’Europa, hrsg. von Loredana Chines, Rom 2006, S. 93–110.
  • »Nein, ich vermag es nimmermehr zu sagen«, Vulpius, Knigge und die Auftrittsarie des Cherubino in Mozarts ‚Figaro’, in: Mozart Studien 16, Tutzing 2007, S. 169–185.
  • Fassungen – Bearbeitungen – Entwürfe. Zu ihrer Darstellung in der Neuen Schubert-Ausgabe, in: Mit Fassung. Fassungsprobleme in Musik- und Textphilologie, hrsg. von Reinmar Emans, Laaber 2007, S. 87–101.
  • Urteile und Vorurteile in der Schubert-Biographik des 19. Jahrhunderts, in: Schubert und die Nachwelt. I. Internationale Arbeitstagung zur Schubert-Rezeption, Wien 2003. Kongreßbericht, hrsg. von Michael Kube, Walburga Litschauer, Gernot Gruber; München-Salzburg 2007, S. 27–37.
  • Schuberts Dynamik – Beobachtungen am Manuskript, in: Schubert : Perspektiven VII (2007/1), S. 1–21; ebenso in: Zwischen schöpferischer Individualität und künstlerischer Selbstverleugnung. Zur musikalischen Aufführungspraxis im 19. Jahrhundert, hrsg. von Claudio Bocciagaluppi, Roman Brodbeck und Anselm Gerhard, Schliengen 2009.
  • Kolmas Klage: Schuberts Auseinandersetzung mit Reichardts Liedästhetik, in: Schubert-Jahrbuch 2006–2009, S. 109–126.
  • Kompositionsstrategien des späten Schubert, in: Mozart im Zentrum. Festschrift für Manfred Hermann Schmid zum 60. Geburtstag, Tutzing 2010, S. 367–379.
  • Vermittelnde Ästhetik? Friedrich Schillers Gedicht “Der Pilgrim” in Vertonungen von Reichardt und Schubert, in: Schubert : Perspektiven IX (2009/2), S. 119–135.
  • Schuberts Ossian-Gesänge. Vom Lied zur Szene, in: Schubert : Interpretationen. Hans-Joachim Hinrichsen zum 60. Geburtstag (= Schubert : Perspektiven – Studien 3), hrsg. von Ivana Rentsch und Klaus Pietschmann, Stuttgart 2014, S. 11–25.
  • Compositional Strategies in Schubert’s Late Music, in: Rethinking Schubert. Contexts and Controversies, hrsg. von Lorraine Byrne Bodley und Julian Horton, Oxford 2016, S. 29–40

Musical Editions

Scholarly-Critical Editions

Franz Schubert. Neue Ausgabe sämtlicher Werke, hrsg. von der Internationalen Schubert-Gesellschaft:

  • Bd. II/6: »Alfonso und Estrella«, 3 Teilbände. Kassel 1993—1995.
  • Bd. II/9: »Rosamunde, Fürstin von Cypern« (gemeinsam mit Christine Martin), Kassel 2015.
  • Bd. IV/1: Lieder. Band 1, Kassel 1970 (mit Beiheft Quellen und Lesarten, Kassel 1972), 2. korr. Aufl. Kassel 1996.
  • Bd. IV/2: Lieder. Band 2, Kassel 1975.
  • Bd. IV/3: Lieder. Band 3, Kassel 1982.
  • Bd. IV/4: Lieder. Band 4, Kassel 1979.
  • Bd. IV/5: Lieder. Band 5, Kassel 1985.
  • Bd. IV/6: Lieder. Band 6, Kassel 1969 (mit Beiheft Quellen und Lesarten, Kassel 1974).
  • Bd. IV/7: Lieder. Band 7, Kassel 1968 (mit Beiheft Quellen und Lesarten, Kassel 1979).
  • Bd. IV/8: Lieder. Band 8, Kassel 2009.
  • Bd. IV/9: Lieder. Band 9, Kassel 2011.
  • Bd. IV/10: Lieder. Band 10, Kassel 2002.
  • Bd. IV/11: Lieder. Band 11, Kassel 1999.
  • Bd. IV/12: Lieder. Band 12, Kassel 1996.
  • Bd. IV/13: Lieder. Band 13, Kassel 1992.
  • Bd. IV/14: Lieder. Band 14, Kassel 1988.
  • Bd. IV/15: Lieder. Register, Kassel 2015 (unter Mitarbeit von Susanne Eckstein).
  • Bd. VII,2/5: Klavierstücke II, Kassel 1984 (gemeinsam mit Christa Landon [†]).
  • Johann Abraham Peter Schulz, Lieder im Volkston (= Das Erbe Deutscher Musik, Bd. 105, Abt. Frühromantik Bd. 4), München 2006, (gemeinsam mit Stefanie Steiner und Michael Kohlhäufl).

Performing Editions

  • Franz Schubert. Fantasie für Klavier (»Grazer Fantasie«), Kassel 1969 (Reihe Das 19. Jahrhundert).
  • Franz Schubert. Ausgewählte Lieder nach Gedichten von Matthisson, Hölty, Claudius, Schiller, Kassel 1969 (Reihe Das 19. Jahrhundert).
  • Franz Schubert. Goethe-Lieder, Kassel 1971 (Reihe Das 19. Jahrhundert).
  • Franz Schubert. »Das stille Lied«, Kassel 1979 (Einzelausgabe).
  • Franz Schubert. Die Impromptus für Klavier, Kassel 1989 (gemeinsam mit Christa Landon [†]).
  • Franz Schubert, Moments Musicaux D 780 — op. 94; Ungarische Melodie D 817; Allegretto in c D 915; Drei Klavierstücke D 946, Kassel 1990 (gemeinsam mit Christa Landon [†]).
  • Franz Schubert. »Der Hirt auf dem Felsen« für Singstimme, Klarinette und Klavier D 965 — op. post. 129, Kassel 1992.
  • Franz Schubert, »Die Forelle«. Die fünf Fassungen, Kassel [1993].
  • Franz Schubert, »Auf dem Strom«. D 943 — op. post. 119, Kassel 1995.

Franz Schubert Lieder, Auswahlausgabe bei Bärenreiter (Kassel) und Henle (München):

  • Heft 1: »Die schöne Müllerin«, Hohe Stimme 1977, Mittlere Stimme 1978.
  • Heft 2: »Winterreise«, Hohe und Mittlere Stimme 1979 (Neuauflage Mittlere Stimme 2000).
  • Heft 3: Lieder nach Texten von Goethe, Hohe Stimme 1977, Mittlere Stimme 1978.
  • Heft 4: Lieder nach Texten von Goethe, Schiller und anderen Dichtern, Hohe Stimme 1986.
  • Heft 5: Lieder nach Texten von Rückert, Scott, Schlegel und anderen Dichtern, Hohe Stimme 1987.
  • Heft 6: Lieder nach Texten von Mayrhofer und anderen Dichtern, Hohe Stimme 1980, Mittlere Stimme 1981.
  • Heft 7: Lieder nach Texten aus dem Schubert-Kreis, Hohe Stimme 1988.
  • Heft 8: Lieder nach Texten verschiedener Dichter, Hohe Stimme 1982.
  • Heft 9: Lieder nach Texten von Rellstab, Heine und Seidl, Hohe Stimme 1991, Mittlere Stimme 1994.
  • Heft 17: Lieder für Baßstimme, 1998.

Franz Schubert, Lieder (Gesamtausgabe), Bärenreiter (Kassel):

  • Band 1 (op. 1–25), 2005 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • Band 2 (op. 26–79), 2006 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • Band 3 (op. 80–98), 2008 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • Band 4 (op. 105ff.), 2009 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • Band 5 (D 5 – D 116), 2011 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • Band 6 (D 119 – D 180), 2012 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).

  • Die schöne Müllerin (op. 25), 2010 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • »Die schöne Müllerin« (op. 89), 2012 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).
  • »Schwanengesang« (D 957), 2012 (Hohe, Mittlere und Tiefe Stimme).

Critical Commentaries

Franz Schubert. Neue Ausgabe sämtlicher Werke, hrsg. von der Internationalen Schubert-Gesellschaft:

  • Bd. I/3: Messe in As, (gemeinsam mit Doris Finke-Hecklinger), Tübingen 1981.
  • Bd. II/9: »Rosamunde, Fürstin von Cypern« (gemeinsam mit Christine Martin), Tübingen 2015.
  • Bd. II/6: »Alfonso und Estrella«, Tübingen 1999.
  • Bd. IV/1: Lieder. Band 1, Tübingen 1972.
  • Bd. IV/2: Lieder. Band 2, Tübingen 1979.
  • Bd. IV/3: Lieder. Band 3, Tübingen 1985.
  • Bd. IV/4: Lieder. Band 4, Tübingen 1983.
  • Bd. IV/5: Lieder. Band 5, Tübingen 1999.
  • Bd. IV/6: Lieder. Band 6, Tübingen 1972.
  • Bd. IV/7: Lieder. Band 7, Tübingen 1977.
  • Bd. IV/8: Lieder. Band 8, Tübingen 2013.
  • Bd. IV/9: Lieder. Band 9, i.V.
  • Bd. IV/10: Lieder. Band 10, Tübingen 2009.
  • Bd. IV/11: Lieder. Band 11, Tübingen 2005.
  • Bd. IV/12: Lieder. Band 12, Tübingen 2004.
  • Bd. IV/13: Lieder. Band 13, Tübingen 2006.
  • Bd. IV/14: Lieder. Band 14, Tübingen 2007.
  • Bd. VII,2/5: Klavierstücke II, Tübingen 1988.

Translations

Singing Translations

  • G. F. Händel. »La Solitudine«, Solokantate für Alt, Kassel 1970.
  • A. Scarlatti. »Lontan dalla sua Clori«, Solokantate für Sopran, Kassel 1972.
  • A. Scarlatti. »Io son pur solo«, Solokantate für Sopran, Kassel 1972.
  • A. Scarlatti, »Selve, caverne e monti«, Solokantate für Sopran, Kassel 1973.
  • A. Scarlatti. »Correa nel seno amato«, Kantate für Sopran, Kassel 1974.
  • W. A. Mozart. »Don Giovanni«, Kassel 1975 (mit Vorbemerkung zu den Kriterien der Übersetzung).
  • C. W. Gluck. »Alceste«, Wiener Fassung von 1767 (= Gluck, Sämtliche Werke Bd. I/3), hrsg. von Gerhard Croll, Kassel 1988.

Literal Translations

  • W. A. Mozart. »Don Giovanni«. Textbuch Italienisch/Deutsch, Kassel 1977.
  • W. A. Mozart. »Le Nozze del Figaro«. Textbuch Italienisch/Deutsch, Kassel 1978.